Windows XP SP3 verfügbar (NAP-Client)

Nicht nur SCCM 2007 Kunden haben darauf gewartet: Die finale Version des Service Pack 3 für Windows XP ist nun verfügbar.

Das ist wichtig für SCCM 2007 Kunden: Das SP3 enthält den lang erwarteten NAP-Client für Windows XP, der zusammen mit Windows Server 2008 die Basis für die Unterstützung von Network Access Protection (NAP) ist. Somit ist die Fangemeinde clientseitig nicht mehr auf Windows Vista angewiesen, das den NAP-Client auch schon vor Service Pack 1 enthielt. Das Projekt “NAP-Client-Update für Windows XP XP2″ wurde von Microsoft im Beta-Stadium begraben. Wer mehr darüber erfahren möchte, oder um einen nicht supporteten Beta-Client für WinXP-SP2 haben möchte, kann einiges dazu im Blog des Microsoft NAP-Teams nachlesen.

Serverseitig ist für NAP ein Windows Server 2008 erforderlich. Dieser bringt den neuen Network Policy Server (NPS) Service mit, auf dessen Basis SCCM 2007 zur Erweiterung der NAP-Funktionalität einen System Health Validator Point installieren kann.

Eine ordentliche Zusammenfassung, wie SCCM 2007 die NAP-Funktionalität erweitert, hat Jeff Wettlaufer, Sr. Technical Product Manager für SCCM, im System Center Team Blog geschrieben.

Mehr über NAP im Allgemeinen kann man auf MS TechNet nachlesen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert