ConfigMgr Report: All Maintenance Windows

SCCM bringt einen Standardreport mit, “Maintenance Windows Available to a Particular Client”. Aber manchmal möchte man vielleicht die Übersicht über alle Maintenance Windows, die man auf irgendwo definiert hat. Hier ist meine Definition:

SELECT mw.Name,
   mw.Description,
   CONVERT(varchar(5),mw.StartTime,108) as 'Start',
   CONVERT(varchar(5),DATEADD(mi,mw.Duration,mw.StartTime),108) as 'End',
   'Timezone' = CASE WHEN mw.IsGMT=1 THEN 'GMT' ELSE 'Local Time' END,
   CONVERT(varchar(5),DATEADD(mi,mw.Duration,0),108) as 'Duration',
   DATEADD(dd,DATEDIFF(dd,0,mw.StartTime),0) as 'Effective Date',
   coll.Name as 'Collection',
   mw.CollectionID,
   'Status:' = CASE WHEN mw.IsEnabled=1 THEN 'Enabled' ELSE 'Disabled' END
FROM v_ServiceWindow mw
INNER JOIN v_Collection coll on coll.CollectionID=mw.CollectionID

Ich habe den Report dann auch noch mit dem Standard-Report “All resources in a specific collection” verlinkt, ID aus Spalte 9. So kann man mit nur einem weiteren Klick die durch das jeweilige Maintenance Window eingeschränkten Systeme auflisten.

Ein allgemeiner Tipp: Maintenance Windows sollten am Besten auf eigens nur dafür vorgesehene Collections gesetzt werden. Nur so findet man die Definitionen schnell wieder und ein unerwartetes Verhalten ist eher ausgeschlossen.
Ein Maintenance Window, das auf eine Collection gesetzt würde, die als Advertisement Target, also zur Softwareverteilung verwendet wird, gilt bei allen Softwareverteilungen an die Clients, die in der Collection drin sind und nicht nur für das eine Advertisement an diese Collection. Schlimmer noch: das Maintenance Window ist natürlich auch weg, wenn die Softwareverteilungs-Collection z.B. nach Abschluss eines Rollouts gelöscht wird. Dann bekommen die Clients plötzlich auch andere Software außerhalb der vielleicht sonst gewohnten Zeiten…

Kommentarfunktion ist deaktiviert